Ich bin Marianne

Ich bin Marianne. Pflanzenfreundin, Naturliebhaberin, Waldmensch und Bücherwurm. Ich liebe Pflanzen. Egal ob kleine zarte Blümchen, duftende Kräuter oder mächtige Bäume – ich mag sie alle.

Ich bin also viel in Wald und Wiese unterwegs und komme (vor allem nach Waldpädagogik-Ausgängen) genauso dreckig heim wie damals als Kind. Es macht auch immer noch genauso viel Spaß!

Meine Familie betreibt eine Bio-Bäckerei, weshalb ich schon früh mit natürlicher Lebensweise vertraut wurde. Ich war das Kind, das trotz Tschernobyl keine Jodtablette schlucken musste, das nach Stürzen mit Arnika-Tinktur behandelt wurde (ja, das hat gebrannt) und bei Sonnenbrand mit Johanniskrautöl eingeschmiert wurde.

Ich habe Wirtschaft studiert, jedoch fehlte mir da etwas die Erdung. Und wo könnte man die besser finden als in der Natur. Da die Pflanzen und ihre Wirkungen mich schon immer interessiert haben, beschloss ich mehr über sie zu lernen. Ich machte den Lehrgang zur TEH-Praktikerin (traditionelle europäische Heilkunde), wurde zertifizierte Waldpädagogin und fuhr zu den Londoner Kräutertagen. Nebenbei hab ich noch Bücher gewälzt, viele Bücher. Manchmal saß ich mit vier Bestimmungsbüchern im Wald, denn man weiß ja nie über welches Pflänzchen man stolpert und welcher Käfer einem über den Weg läuft. Meine Ausbildung ist aber noch lange nicht abgeschlossen. Derzeit besuche ich einen Kräutermedizin-Kurs bei Susanne Kaiser.

Meine Leidenschaften neben den Kräutern und Bäumen sind Skandinavien und die Berge. Wobei ich dabei gleich wieder an Isländisches Moos und die stärkere Heilwirkung von Pflanzen aus höheren Lagen denken muss. Wie gut, dass sich meine Leidenschaften verbinden lassen.

Viele meiner Unterhaltungen im letzten Jahr liefen so ab: Was machst du so? | Ich bin, naja, sagen wir „moderne Kräuterhexe“ und Waldpädagogin. | Interessant! Erzähl doch mal was. | Ehm ja, da gibt’s viel: Kennst du die Pechsalbe? Hast du schon einmal mit einer Wald-Kugelbahn gespielt? Probier´s doch mal mit Ringelblumensalbe. Hast du schon mal was von Propolis gehört und trinkst du eigentlich Frauenmanteltee…?

Es gibt so viele Geschichten zu erzählen, dass ich beschlossen habe, einen Blog zu starten um mein Wissen weiterzugeben und vielleicht den ein oder anderen (oder die eine oder andere) mit meiner Begeisterung anzustecken.

Ich mache auch Kräuterführungen, gebe Naturkosmetik-Workshops (mein absolutes Steckenpferd!) und betreibe einen kleinen Handel mit Naturprodukten in der Bäckerei Obauer in Zell am Moos.